Was das Gesetz noch sagt

An dieser Stelle einige Infos darüber, was das Gesetz sagt ……..

Das Niedersächsische Gesetz über das Halten von Hunden (NHundG) wurde vom niedersächsischen Landtag verabschiedet und ist seit dem 01.07. 2011 in Kraft.

Zentrale Neuerungen:

  • Kennzeichnungspflicht des Hundes (Transponder/Mikrochip) (§4)
  • Haftpflichtversicherung (§5)
  • Anmeldung Ihres Hundes beim Hunderegister Niedersachsen (§6)
  • Sachkundenachweis für Neuhundehalter (§3)

Als erstes Bundesland hat Niedersachsen in seiner Gesetzesnovelle zum Hundegesetz vom 26.05.2011 die Sachkunde eines Hundehalters vorgeschrieben.

Zweck des Gesetzes ist es, Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung vorzubeugen und abzuwehren, die mit dem Halten und dem Führen von Hunden verbunden sind.

Ausführliche Infos finden Sie unter www.ml.niedersachsen.de